Abschlussarbeiten

Voraussetzungen

  • Voraussetzung für Bewerbung um eine Bachelor- oder Masterarbeit am Lehrstuhl für Managerial Accounting ist die erfolgreiche Teilnahme an den vom Lehrstuhl angebotenen Kursen.
  • Für Bachelorarbeiten wird der erfolgreiche Abschluss des Kurses „Advanced Managerial Accounting“ vorausgesetzt.
  • Für Masterarbeiten wird ein erfolgreicher Abschluss der Vorlesung „Managementvergütung und Anreizsysteme“ vorausgesetzt. Für Arbeiten zum Thema Verrechnungspreise wird zusätzlich der erfolgreiche Besuch des Seminars „Managerial and Tax Aspects of Transfer Pricing“ erwartet.
  • Da eine erfolgreiche Abschlussarbeit gute bis sehr gute Kenntnisse erfordert, wird von allen Bewerbern grundsätzlich erwartet, dass die relevanten Veranstaltungen mit einer Note von 5.0 oder besser abgeschlossen wurden.

Bewerbungsprozess

  • Für die Bewerbungen gelten folgende Fristen:
    > Arbeiten mit Beginn im Frühjahrssemester: 01. Februar
    > Arbeiten mit Beginn im Herbstsemester: 01. September
  • Bewerbungen werden ausschliesslich über das e-Formular entgegen genommen. Bitte reichen Sie über das Upload-Feld am Ende dieses Formulars auch eine Übersicht aller bisherigen Studienleistungen ein.
  • Es wird erwartet, dass Sie sich vor der Bewerbung mit möglichen Themengebieten befassen und hierzu im Zusammenhang mit der Bewerbung einen entsprechenden Vorschlag machen.
  • Die Themenvergabe erfolgt zweimal jährlich ca. 4 Wochen nach Ablauf der Bewerbungsfrist (FS 01. März, HS 01. Oktober).
  • Im Falle einer erfolgreichen Bewerbung werden Sie in der Regel zu einem persönlichen Gespräch mit dem zuständigen Assistenten und/oder dem Lehrstuhlinhaber eingeladen. Das Ziel des Gesprächs ist die Vereinbarung eines Themas zu dem Sie Literatur sichten, um auf dieser Basis einen 2-3 seitigen Proposal mit einer vorläufigen Gliederung und Angabe der zu verwendenden Literatur zu erstellen.
  • Nach Genehmigung des endgültigen Proposals schliessen Sie mit dem Lehrstuhl eine schriftliche Betreuungsvereinbarung ab.
  • Die Betreuungsvereinbarung basiert auf dem genehmigten Proposal und regelt darüber hinaus Art und Umfang der Arbeit sowie die einzuhaltenden Formvorschriften und sonstigen Rahmenbedingungen.
  • Im Anschluss legt der Lehrstuhl innert kurzer Frist Ihr definitives Thema fest, dessen Abholung erfolgt über OLAT.
  • Die Zeit für die Literaturrecherche und die Erstellung des Proposals sollte bei Ihrer persönlichen Terminplanung entsprechend berücksichtigt werden. Entsprechend wird angeraten, sich spätestens 1-2 Semester vor dem geplanten Studienabschluss zu bewerben.