Institut für Betriebswirtschaftslehre

Über uns
Studium
Forschung
Dienstleistung & Weiterbildung
UFSP Soziale Netzwerke
Professuren
Presse
Bibliotheken
jobs@business  

Neuste Publikationen

Top 100: Die wichtigsten Frauen der Schweizer Wirtschaft

Die Handelszeitung hat im neuen Ranking der 100 wichtigsten Frauen der Schweizer Wirtschaft, Prof. Dr. Uschi Backes-Gellner unter die Top 100 der wichtigsten Frauen der Schweizer Wirtschaft gewählt.

Leading House cooperates with KOF/ETHZ on "Summer Institute for International Educational Reform Leaders"

Leading House cooperates with KOF/ETHZ on "Summer Institute for International Educational Reform Leaders"

More information here

Prof. Dr. Carola Jungwirth Präsidentin der Universität Passau

Prof. Dr. Carola Jungwirth Präsidentin der Universität Passau

Prof. Dr. Carola Jungwirth, von 2001 bis 2007 Oberassistentin an unserem Institut, ist die neue Präsidentin der Universität Passau.

Verantwortung in der Betriebswirtschaftslehre

Das Institut für Betriebswirtschaft (IBW) der Universität Zürich gehört zu den führenden Forschungs- und Lehrzentren der Betriebswirtschaftslehre im deutschsprachigen Raum. Wir betreiben sowohl Grundlagen- als auch anwendungsorientierte Forschung und fördern qualitativ hochstehende, innovative, gesellschaftsrelevante und ethisch reflektierte Wissenschaft. Im Einklang mit dem Leitbild der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät fördern wir die Entwicklung wissenschaftlicher Fähigkeiten, das kreative Denken und die ethische Reflexion unserer Studierenden. Diese qualifizieren sich für internationale Fach- und Führungsaufgaben in Wissenschaft, Wirtschaft und Politik im Wettbewerb mit den Absolventinnen und Absolventen der weltweit führenden Universitäten. Die dazu notwendige Eigenverantwortung und Mobilität der Studierenden werden ausdrücklich gefördert. Gemäss dem Leitbild der Wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät sind sich unsere Absolventinnen und Absolventen ihrer verantwortungsvollen Rolle in einer globalisierten Wirtschaft bewusst und berücksichtigen bei ihren Entscheidungen deren ökonomische, gesellschaftliche und ökologische Auswirkungen.

Im Folgenden findet sich ein Auszug aus Themenfeldern und Lehrveranstaltungen des IBW im Bereich Corporate Social Responsibility (CSR).

Ausgewählte CSR-Themenfelder, welche in Lehre und Forschung behandelt werden (alphabetische Reihenfolge):

  • Bereitstellung öffentlicher Güter (z.B. Bildung, Gesundheit, Wasser) (Lehrstühle Backes-Gellner, Scherer, Schmedders)
  • Ethische/moralische Dilemmata (Sachs, Seidl, Thommen)
  • Ethische/verantwortungsvolle Führung (Schenker-Wicki, Scherer, Staffelbach)
  • Fairness/Gerechtigkeit/Lohngerechtigkeit (Backes-Gellner, Staffelbach)
  • Nachhaltige Investments/Nachhaltigkeitsratings (Backes-Gellner, Schmedders)
  • Organisationsethik/Unternehmensverantwor-tung (e.g. Compliance Organization) (Schenker-Wicki, Scherer, Seidl)

Ausgewählte Lehrveranstaltungen, in denen CSR-relevante Themen behandelt werden (alphabetische Reihenfolge, Aufzählung nicht abschliessend):