BMBF- Nachwuchsforschergruppe:
"Die Rolle von Human- und Sozialkapital im Karrieresystem Hochschule"

Von Mai 2011 bis Dezember 2014 förderte das deutsche Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen der Förderlinie "Wissenschaftsökonomie" im Förderschwerpunkt "Hochschulforschung" die Nachwuchsforschergruppe zum Thema „Die Rolle von Human- und Sozialkapital im Karrieresystem Hochschule“. Diese war am Lehrstuhl Personal und Organisation der Eberhard Karls Universität Tübingen angesiedelt. Die Nachwuchsgruppe bestand aus der Leiterin, Dr. Agnes Bäker, den zwei Doktorandinnen, Susanne Breuninger und Julia Muschallik, sowie zwei assoziierten Mitarbeitern, Omar Ayaita und Jasmin Joecks. Die Mentorin der Nachwuchsgruppe war die Lehrstuhlinhaberin Prof. Dr. Kerstin Pull.

 

Im Rahmen des vom BMBF geförderten Projekts, beschäftigt sich die Nachwuchsgruppe unter der Anleitung der Mentorin mit der Analyse hochschulökonomischer Fragestellungen. Insbesondere wird untersucht, wie ausgewählte hochschulpolitische Maßnahmen und Prozesse über ihre Effekte Einfluss auf das Human- und Sozialkapital von Wissenschaftlern und somit deren Publikationserfolg nehmen können. Dabei wird unter „Humankapital“ das fachliche Wissen und das methodische Rüstzeug der Nachwuchswissenschaftler subsumiert, während „Sozialkapital“ den Zugang zu wissenschaftlichen Netzwerken erfasst. Aus theoretischer Sicht sollte beides, Human- und Sozialkapital, die Fähigkeit von Wissenschaftlern erhöhen, erfolgreich zu publizieren und im Karrieresystem Hochschule zu reüssieren. Hochschulpolitische Maßnahmen wiederum, die geeignet sind, das Human- und Sozialkapital von Wissenschaftlern systematisch zu erhöhen, können entsprechend die Qualität des Hochschulsystems erhöhen.

 

Als mögliche hochschulpolitische Maßnahmen und Prozesse hat die Nachwuchsgruppe dabei die Teilnahme an Mentoring-Programmen, Auslandsaufenthalte und Institutionswechsel von Wissenschaftlern in Bezug auf deren Wirkung auf den Publikationsoutput untersucht.

 

 

Die Projekte der Nachwuchforschergruppe finden Sie hier.

Die Publikationen im Rahmen der Nachwuchsforschergruppe finden Sie hier.

Die von der Nachwuchsforschergruppe organisierten Workshops finden Sie hier.